Busplanabfrage



NEWS

GEFAHRENSTELLE DURCH VERKEHRSSPIEGEL ENTSCHÄRFT

Anrainer aus dem Tannenweg haben Vizebürgermeister Peter Gaumannmüller über eine Gefahr für unsere Radfahrer informiert. Bei der Ausfahrt aus der Straße war es nicht möglich, die von rechts kommenden Radfahrer zu sehen.

 

Da schon einige Situationen gerade noch glimpflich ausgegangen sind, habe ich veranlasst, dass an der Kreuzung ein Sicherheit-Spiegel aufgestellt wird.

 

Erst im Nachhinein hat auch GR Syrch von der Gefahrenstelle erfahren und mich daraufhin angesprochen. Die Angelegenheit war jedoch bereits geregelt. Der Spiegel war zwei Tage danach schon montiert und im Einsatz.

 

Das Einzige, das aber wirklich zählt, ist, dass ich einen Beitrag leisten konnte, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und hoffentlich die sonst drohende Unfallgefahr entschärfen konnte.

 


Ihr Vizebürgermeister
Peter Gaumannmüller

 

PS.: Wie immer erreichen Sie mich bei Fragen und Anliegen jeder Art unter office@peterg.at oder unter 0676 950 73 88.

Cookie-Einstellungen