NEWS

VERKEHR IN LEOPOLDSDORF - LEITBILD UND LEITZIELE WERDEN DEFINIERT

Der Verkehrsausschuss hat sich mit der Frage befasst, wie sich die Verkehrssituation in Leopoldsdorf entwickeln soll. Dazu wurde ein Verkehrsleitbild entworfen. Ziele sind unter anderem die Steigerung der Lebensqualität, die Schaffung von verkehrsberuhigten Zonen und die Förderung von Rad- und Fußgängerverkehr sowie die Attraktivierung der Öffis. Auch das LWK-Fahrverbot soll strenger überwacht werden! Das vom Ausschuss empfohlene Leitbild wird samt den Zielen bei der nächsten Gemeinderatssitzung zur Abstimmung gebracht. Hier Details zu bereits umgesetzten Maßnahmen und den Vorhaben.

Am 16.12. haben sich die Mitglieder des Ausschusses für Verkehr mit dem Entwurf des neuen Verkehrsleitbildes und der damit verbundenen Ziele befasst und dessen Umsetzung empfohlen. Vieles wurde von den derzeitigen Koalitionspartnern ÖVP und SPÖ in den letzten Jahren in Bezug auf Verkehrsberuhigung und Sicherheit bereits umgesetzt.

Bereits umgesetzte Maßnahmen

  • Tempo 30 in den Siedlungsbereichen
  • Gesicherte Fußgängerbereiche mit Ampeln
  • Zone 100 Busstation des VOR mit direkter Verbindung zur U1
  • Gesicherte Streckenführung der Buslinie 266 zwecks Anbindung der Aura-Siedlung (durch Finanzmittel der Gemeinde gesichert)
  • Ausbau des Radnetzes und Verbindung mit den Nachbargemeinden
  • Radarkontrollen gegen Raser

Seitens der Maßnahmen erfolgt in regelmäßigen Abständen eine entsprechende Evalierung.

Das Verkehrsleitbild wird das Gesamtbild abrunden und Leopoldsdorf zukunftsfit machen! Die Ziele zur weiteren Steigerung der Lebensqualität sind:

  • Reduktion des motorisierten Individualverkehrs
  • Schaffung von verkehrsberuhigten Zonen im Zentrum und in Wohngebieten
  • Deutliche Attraktivierung alternativer Verkehrsmittel, Appell zu mehr Bewegung
    • Förderung des Fußgängerverkehrs
    • Förderung des Radverkehrs
    • Optimierung und Erhalt des öffentlichen Verkehrsangebots
  • Anreize zur Nutzung von Elektromobilität schaffen
  • Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und des öffentlichen Verkehrs sicherstellen
  • Überprüfung des LKW-Fahrverbotes mit dem Ziel den Durchzugsverkehr entsprechend der bestehenden Verordnung zu verhindern.

Das Verkehrsleitbild wird in der nächsten Gemeinderatssitzung zur Abstimmung gebracht.